Motocerebrale Reorganisation

Für eine ganzheitliche und gute Entwicklung, denn Bewegung schafft Leben.

Bewegen - Sprechen - Denken beschrieb schon Rudolf Steiner als die wichtigsten Bausteine der menschlichen Entwicklung. Er sagt:"Der Mensch ist die einzige Spezies, die aufrecht gehen, eine kodifizierte Sprache sprechen und Ideen durchdenken kann,  mit anderen Worten, er ist ein denkendes Wesen.“

 

Unsere menschliche Entwicklung beginnt schon ganz früh im Mutterleib und setzt sich auch nach der Geburt immer weiter fort. Vor allem ist unsere frühkindliche Enwicklung, das ist die in den ersten Lebensjahren für unsere gesamtes weiteres Leben prägend. Diese frühkindliche Entwicklung beeinflusst unsere körperliche Entwicklung, unser Verhalten und unsere Persönlichkeit.
Wir alle entwickeln uns in fest vorgegebenen Entwicklungsphasen von Strampeln, Rollen, Robben, Kriechen, Krabbeln und Laufen. Überspringt ein Kind dabei eine Entwicklungsphase oder durchlebt es diese nur unvollständig hat das eine ebenso unvollständige Entwicklung zur Folge.
Diese Unvollständigkeit kann sich in persönlichen Verhalten zeigen: auf geistiger Ebene z.B. in Form von Konzentrationsschwierigkeiten, auf seelischer Ebene z.B. durch Ängste, in körperlichen Reaktionen, z.B. schlechte Koordination beim Ballspielen.

Ein weiterer Indikator ist die Zahnstellung, denn sie zeigt die Persönlichkeit. So zeigen z.B. engstehende Zähne in der Regel immer, dass die eigene Persönlichkeit zuwenig Raum hat.
Ebenso können Bewegungsstörungen, Entwicklungsverzögerungen, Lernschwierigkeiten, Konzentrationsmangel, Sprachprobleme,  Verhaltensauffälligkeiten, Schüchternheit, schlechte Körperhaltung, ADHS, Schielen.... die Folge einer unvollständigen frühkindlichen Entwicklung sein.

Die motocerebrale Reorganisation vollzieht diese frühkindliche Entwicklung mit einfachen Übungen nochmals nach. Auch die frühkindlichen Reflexe werden in diesen Veränderungs- und Nachreifungsprozess mit einbezogen.

Auf unseren Füßen haben wir eine "Geburtslinie", in der unser Werden von karmischen Zeiten bis zu unseren Geburt mit all ihren Ereignissen gespeichert ist. Dort eingebundene vorgeburtliche Lebensmuster, die uns blockieren, können sich durch sanfte Berührung verändern und auflösen.


Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene können durch die motocerebrale Reorganisation diese frühkindliche Entwicklung nochmals nachholen und optimieren.
 

  Das können Sie mit der motocerebralen Reorganisation erreichen:

• Regulierung der Zahnfehlstellung

• schulische Fortschritte
• bessere Körperhaltung und Koordination

• bessere Wahrnehmung, Konzentration und Gedächtnis

• Rückgang der Unruheauffälligkeiten und Ängste

• erholsame Schlafruhe

• Ausgleich sprachlicher und körperlicher Defizite

• Entfaltung der Talente und Fähigkeiten
• Selbstsicherheit, Entwicklung einer stabilen Ich-Persönlichkeit

60 Minuten: 75 €  

Für Fragen und zur Terminvereinbarung
erreichen Sie mich telefonisch
Miesbach
+49 (0) 179-6788369
Salzburg
 
+43 (0) 650-6014772
per Email
und auf skype: christiane-thomas


Herzlichst

Christiane Thomas



zurück zum Überblick

Wichtiger Hinweis:
In der Ausübung der motocerebralen Reorganisation gebe ich keine Erklärungen, Versprechen oder Garantien ab und führe weder Diagnose noch Behandlung spezieller Gesundheitsprobleme durch. Ebenso können und wollen wir keinen Arzt, Psychiater oder Psychologen ersetzen. Ihre Gesundheit mit allem, was dazugehört, liegt in Ihrer Verantwortung. Die Veränderung Ihrer ärztlichen Behandlung und der Medikationen liegt in den Händen Ihres behandelnden Arzt.
Wird die motocerebrale Reorganisation begleitend angewendet und Sie stellen bei sich eine gesundheitliche Veränderung fest, wird Ihr Arzt dieses bemerken und die Behandlung entsprechend anpassen.